Hier findest du viele Informationen über die Haltung und Pflege.

 

 

Mäusekäfig: Vor der Anschaffung unbedingt lesen und erst dann kaufen!

Du magst es kaum glauben aber selbst diese kleinen Mäuse haben hohe Platzansprüche! Bevor du dich also für einen Mäusekäfig entscheidest, solltest du dir im klaren sein das Mäuse keine kleinen Kuscheltiere sind. Es gibt verschiedene Arten von Mäusen. Die bekannte graue Hausmaus ist eher ungeeignet als Haustier. Viel eher sind Farbmäuse, Springmäuse oder Wüstenrennmäuse zur Haustierhaltung geeignet. Mäuse sind zudem sehr soziale Tiere und möchten nicht alleine in einem Mäusekäfig wohnen. Weitere Informationen findet ihr auf Wikipedia. Also bevor du einen Mäusekäfig kaufen tust, überlege dir vorher wieviele Mäuse du überhaupt halten willst und welche art. Rennmäuse haben z.B. viel größere Platzansprüche als Farbmäuse. Ich rate dir also vor dem Mäusekäfig kaufen dich ausreichend mit Informationen über diese tollen Tiere zu bereichern um auch am Ende glücklich mit der Haltung zu sein.

 

 

 

Wie groß muss denn jetzt mein Mäusekäfig sein?

Mäsekäfig kaufen

Auch wenn die kleinen Nager im vergleich zu anderen Haustieren klein ausfallen
benötigen sie viel Platz. Ein halber Quadratmeter sollte also für 2 Farbmäuse
eingeplant werden. Die Mäuse werden dir aufjedenfall dankbar sein da sie als
Nager sich gerne austoben und buddeln sowie klettern. Ausserdem benötigen die
Mäuse auch genügend Rückzugsmöglichkeiten deswegen sollte auch wert auf ein
paar Höhlen aus z.B. kleinen „Holz hütten“ oder andere versteckmöglichkeiten
wert gelegt werden. Aquarien bzw. Terrarien sind als Mäusekäfig eher ungeeignet
da nicht genügend Frischluftzufuhr gegeben ist. Einen vom Aufbau guten Mäusekäfig
findest du auf meiner Seite. Dieser bekommt genug Frischluft wodurch die
für die Tiere giftigen Ammoniakdämpfe ausreichend abziehen können.

 

 

Was fressen Mäuse?

Grundsätzlich sind Mäuse Allesfresser. Zum wohle der Tiere empfehle ich aber auf
eine abwechslungsreiche Nahrungspalette. Ich füttere meine Mäuse mit verschiedenen
Samen, Gemüse, Insekten und Vogelfutter. Sie können auch aus dem Fachhandel Nager-
snacks kaufen wobei darauf auf den Zuckergehalt zu achten ist. Sei einfallsreich
und biete deinen Mäusen Futterspieße an und achte darauf das deine kleinen Nager
immer genügend Trinkwasser im Mäusekäfig zur Verfügung haben!
Sehr gute Erfahrung habe ich mit dieser Trinkflasche rechts von Amazon gemacht.
Ich habe viele Trinkflaschen ausprobiert und kann diese nur empfehlen.

 

Wie statte ich meinen Mäusekäfig aus?

Für den Boden kannst du je nach gepflegter art Kleintierstreu, Torf, Sand oder Hanfeinstreu
als Bodengrund verwenden. Letzteres habe ich zu meinem favouriten gemacht. Es ist
sehr saugstark, bindet Gerüche und zu 100% pflanzlich und ohne Chemiekalien.
Dein Mäusekäfig sollte ausreichend Spiel und Versteckmöglichkeiten bieten.
Ein großes Laufrad sollte ebenfalls nicht fehlen und trägt zur Gesundheit bei.
Kleine äste die man aus der Natur bekommt dienen den Tieren beim Nestbau.
Ausserdem muss dein Mäusekäfig einige Klettermöglichkeiten besitzen.